Aktien
Schering etwas schwächer - Investorentag 'bringt nichts Neues'

Schering-Aktien haben sich am Montag im Zuge ihres Investorentages auf ermäßigtem Niveau aber klar über ihrem Tagestief eingependelt.

dpa-afx FRANKFURT. Schering-Aktien haben sich am Montag im Zuge ihres Investorentages auf ermäßigtem Niveau aber klar über ihrem Tagestief eingependelt. Die Papiere des Berliner Pharmakonzerns verbilligten sich am Nachmittag um 0,64 Prozent auf bei 51,38 Euro - im bisherigen Verlauf schwankten die Aktien zwischen 50,57 und 51,70 Euro. Der Dax gab gleichzeitig 0,86 Prozent auf 4 527,28 Punkte ab.

"Der Kurs hat schon den Nachrichtenfluss vom Investorentag nachvollzogen - positive Nachrichten hätten die Aktien kurzfristig steigen lassen", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Insgesamt habe die Veranstaltung aber nichts wirklich Neues gebracht. Zudem seien die Handelsvolumen lediglich durchschnittlich und entsprechend sorgten auch kleinere Aufträge für Bewegung in dem Titel.

Auch nach Einschätzung von Merck Finck & Co hat der Investorentag bei Schering "nichts entscheidend Neues" gebracht. "Die Rücknahme des Umsatzziels hatte zunächst für eine negative Überraschung gesorgt - die Bekräftigung des Margenziels war dann wieder positiv", sagte Aktienanalyst Carsten Kunold.

Analystin Annette Blumenthal von der Bayerischen Landesbank (BLB) zufolge "enttäuschte" die Verweigerung von Schering eine konkrete Wachstumsprognose für das kommende Jahr zu geben. Das in Aussicht gestellte Ziel für die operative Marge 2006 "hilft nicht, wenn das Topline-Wachstum schwach ist".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%