Aktien
Schering sehr schwach - Gute Ergebnisse für Konkurrenzprodukt

Schering-Aktien haben am Montag bis zur Mittagszeit kräftig nachgegeben und sind an das Dax-Ende gefallen. Bis 12.00 Uhr gab das Papier um 2,36 Prozent auf 49,13 Euro nach. Der Dax legte um 0,12 Prozent auf 4 068,61 Punkte zu.

dpa-afx FRANKFURT. Schering-Aktien haben am Montag bis zur Mittagszeit kräftig nachgegeben und sind an das Dax-Ende gefallen. Bis 12.00 Uhr gab das Papier um 2,36 Prozent auf 49,13 Euro nach. Der Dax legte um 0,12 Prozent auf 4 068,61 Punkte zu.

Der Wettbewerb auf dem Markt für Medikamente gegen Multiple Sklerose (MS) dürfte nach guten Daten aus der Phase III für das Medikament Antegren der Konkurrenten Elan und Biogen Idec weiter anziehen, sagte ein Aktienhändler. Auf Schering werde im kommenden Jahr wachsenden Wettbewerb zukommen, sagte der Händler. Antegren werde den Produkten Betaferon von Schering, Rebif von Serono , Avonex von Biogen Idec und Copaxone von Teva Pharmaceutical Industries Ltd Konkurrenz machen.

"Das ist offensichtlich eine schlechte Nachricht für Schering - aber absolut nicht überraschend", sagte ein Londoner Analyst. Dabei verwies er auf das beschleunigte Zulassungsverfahren der US-Gesundheitsbehörde FDA im Juni diesen Jahres. An diesem Morgen hatten Elan und Biogen bekannt gegeben, dass das Medikament in der klinischen Abschlussphase bislang gute Ergebnisse erzielt habe.

Diese Nachricht von Elan und Biogen erinnert den Markt daran, dass Schering Marktanteile verlieren wird, sobald Antegren die Zulassung erhält, sagte DZ-Bank-Analyst Oliver Schlüter. Die Aktie würde nun nach einer sehr guten Entwicklung in den letzten Wochen nachgeben. Er und wohl auch die anderen Analystenhäuser hätten bereits die Umsatzverluste für Betaferon in ihre Schätzungen einbezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%