Schlechte Quartalszahlen
Daimler-Aktien weiter auf Talfahrt

Die enttäuschenden Quartalszahlen von Daimler wirken sich negativ auf den Aktienkurs aus. Am Freitag verloren die Papiere 1,8 Prozent an Wert. Analysten bleiben weiterhin skeptisch.
  • 2

FrankfurtAnleger haben die Aktien von Daimler auch am Freitag aus ihren Depots geworfen. Die Papiere des Autokonzerns fielen im Dax um 1,8 Prozent und gehörten damit zu den größten Verlierern. Schon am Donnerstag waren die Titel um 2,7 Prozent gefallen, nachdem Daimler mit seinen Quartalszahlen die Analysten enttäuscht hatte. „Das sind die Nachwehen“, begründete ein Händler die erneuten Kursverluste.

Auch am Freitag äußerten sich Analysten wieder skeptisch. Die Fachleute von Equinet kassierten ihre Kaufempfehlung für die Aktien und bewerten sie nun nur noch mit „Hold“. „Wir denken, dass es bis zum zweiten Halbjahr 2013 dauern kann bis sich die Ergebnisse wieder verbessern können“, schrieben sie in einem Kommentar.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schlechte Quartalszahlen: Daimler-Aktien weiter auf Talfahrt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich stimme Ihnen zu 100 % zu! Der Nachfolger (falls es den unter einem selbständigen DB noch gibt) übernimmt einen Scherbenhaufen ohne Strahlkraft es Sternes.

  • als Daimler Aktionär kann ich nur hoffen das der Vertrag von Zetsche nicht verlängert wird und Herr Bernhard endlich zum Vorstandsvorsitzenden berufen wird. Was in den letzten 20 Jahren aus Daimler gemacht wurde da läuft es einem kalt den Rücken herunter!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%