Schlechte Stimmung in der Golf-Region
Oger-Telecom sagt Börsengang ab

Angesichts der Talfahrt der Aktienmärkte im Nahen Osten hat die Telekomholding Oger Telecom Ltd. ihren geplanten Börsengang (IPO) über 1,25 Mrd. Dollar (975 Mill. Euro) abgesagt. Die Mutter des staatlich kontrollierten türkischen Telefonmonopolisten Turk Telekomunikasyon teilte am gestrigen Dienstag mit, ein IPO sei „nicht mehr empfehlenswert“.

Bloomberg DUBAI. Eigentlich wollte Oger Telecom Aktien an der Börse Dubai platzieren und in London Aktienzertifikate ausgeben. Die Finanzmärkte in der Golf-Region sind in diesem Jahr jedoch eingebrochen. Der Börsenindex von Dubai fiel 64 Prozent. Die Indizes in Saudi-Arabien und den Emiraten Abu Dhabi und Katar verloren jeweils mindestens 40 Prozent. „Beobachter führen den Abwärtstrend darauf zurück, dass es zu viele IPOs gibt“, sagte Khan Zahid, Chefvolkswirt der Riyad Bank in Saudi Arabien. „Ich bin nicht überrascht, dass sie abgesagt haben.“ Oger Telecom ist neben der Türkei in Ländern des Mittleren Ostens und in Afrika aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%