Schlechtes Klima
Lloyd Fonds starten unter Ausgabepreis

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Hamburger Fondsanbieters Lloyd Fonds haben am Freitag in Frankfurt ein eher schwaches Börsendebüt hingelegt. Der erste Kurs auf Xetra lag mit 15,60 unter dem Ausgabepreis von 16,00 Euro. Im Laufe des ersten Börsentages gaben die Papier in einem schwachen Marktumfeld noch weiter nach bis auf ihr bisheriges Tief von 15,22 Euro. Zuletzt notierten die Aktien gegen 13.30 bei 15,25 Euro. Bis hatten auf Xetra knapp 31 000 Papiere den Besitzer gewechselt. Händler sprachen von einem derzeit ungünstigen Klima für Neuemmissionen.

Das Platzierungsvolumen beträgt nach Unternehmensangaben einschließlich der Mehrzuteilungen 6 372 917 Aktien und der Gesamtemissionserlös rund 102 Mill. Euro. Daraus fließt der Gesellschaft nach eigenen Angaben nach Abzug der Bankenprovisionen und der geschätzten Emissionskosten ein Nettoemissionserlös von rund 45 Mill. Euro zu.

Aufgrund der Abwärtsbewegungen des Kapitalmarktes hatte der Fondsanbieter am Montag bereits die Preisspanne um 3 Euro auf 16,00 bis 18,00 Euro reduziert. "Die Luft ist raus" fasste ein Händler die derzeit schlechte Stimmung für Neuemissionen und Platzierungen zusammen. Die Lloyd-Fonds-Aktie sei jedoch auf ihrem aktuellen Niveau fundamental sehr günstig. Analysten würden den Fairen Wert der eher bei etwa 21,00 Euro sehen.

Ein anderer Marktteilnehmer vermutete, nur Börsengänge aus der Solar- oder Biotechbranche hätten derzeit Erfolg. "Wenn nicht Sun, Bio oder Wind im Namen stehen, wird das derzeit nichts", sagte er. Auch von Investoren, die schnell Geld mit der Aktie verdienen wollten, war bei Händlern die Rede. Ein Wertpapierhandelshaus bezeichnete die Kaufneigung ihrer Kunden für die Papiere als "relativ gering".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%