Aktien
Schwäche beim privaten Verbrauch in USA im 2.Quartal nur Delle - Coba

Die Schwäche beim privaten Verbrauch in den USA im zweiten Quartal war nach Einschätzung der Commerzbank nur eine vorübergehende Delle. Trotz des unerwartet deutlichen Rückgangs der Einzelhandelsumsätze im August ergebe sich für das dritte Quartal insgesamt voraussichtlich wieder eine deutliche Belebung, heißt es in einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Die Schwäche beim privaten Verbrauch in den USA im zweiten Quartal war nach Einschätzung der Commerzbank nur eine vorübergehende Delle. Trotz des unerwartet deutlichen Rückgangs der Einzelhandelsumsätze im August ergebe sich für das dritte Quartal insgesamt voraussichtlich wieder eine deutliche Belebung, heißt es in einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten Studie.

Betrachte man nur die Komponenten, die in die amtliche Statistik zur Berechnung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) einflössen, ergebe sich aus den heutigen Zahlen - hochgerechnet auf das Quartal - ein Anstieg der Umsätze um nominal 4,2 % gegenüber dem zweiten Quartal. Zum Teil sei der Umsatzanstieg aber Folge der hohen Benzinpreise. Für das dritte Quartal ergebe sich ein Wachstum des realen privaten Verbrauchs von annualisiert rund 3 %, nach 1,6 % im zweiten Quartal.

Mittelfristig dürfte auch ein zu erwartender Rückgang des Ölpreises die reale Kaufkraft der Haushalte stärken. Wichtiger noch sei aber für den privaten Verbrauch die Arbeitsmarkt- und Einkommensentwicklung, schreibt die Commerzbank. Das Bankhaus erwartet eine Fortsetzung der Belebung. Pro Monat sei mit Stellenzuwächsen von etwa 200 000 zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%