Aktien
Schwarz Pharma nach positiv gewerteten Zahlen knapp behauptet

Aktien von Schwarz Pharma haben sich am Montag nach Zahlen besser entwickelt als der schwache Gesamtmarkt. Bis gegen 9.55 Uhr verbilligten sich die Papiere des Arzneimittelherstellers um 0,70 Prozent auf 29,85 Euro, während der MDax zugleich 1,32 Prozent auf 4 993,83 Punkte verlor.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Schwarz Pharma haben sich am Montag nach Zahlen besser entwickelt als der schwache Gesamtmarkt. Bis gegen 9.55 Uhr verbilligten sich die Papiere des Arzneimittelherstellers um 0,70 Prozent auf 29,85 Euro, während der MDax zugleich 1,32 Prozent auf 4 993,83 Punkte verlor.

Die Quartalszahlen des Arzneimittelherstellers fielen nach Einschätzung von Händlern besser als erwartet aus. Vor allem auch die Erhöhung der Gesamtjahres-Umsatzprognose sei am Markt positiv aufgenommen worden, hieß es. Positiv wirke auch die Ausweitung der Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen, die die Abhängigkeit des Unternehmens von Omeprazole reduzierten. Einem Händler zufolge waren die Forschungsergebnisse bei Schwarz imponierend. Mit der Ausweitung der Budgets seien weitere Fortschritte zu erwarten.

Auch nach Einschätzung der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) übertrafen die Zahlen zum dritten Quartal die Erwartungen. Jedoch seien die Ergebnisse "ohne besondere Bedeutung - entscheidend sind einzig die Fortschritte in der Pipeline", schrieb Analyst Alexander Groschke in einem ersten Kommentar. Christian Orquera von der Bankgesellschaft Berlin stellte auch Fortschritte in der Pipeline in den Vordergrund - die Zahlen seien "unspektakulär". Orquera erhöhte sein Kursziel auf 35 Euro, die Empfehlung bleibt "Accumulate".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%