Sentiment-Analyse
Anleger sollten Pulver trocken halten

Obwohl ein negatives Kurzfrist-Sentiment besteht, Anleger unterinvestiert sind und die mittelfristigen Erwartungen positiv eingestuft werden bezweifeln die Sentiment-Analysten von sentix, dass Aktien momentan kaufenswert sind.

HB DÜSSEDLORF: Für ihre Eischätzung nennen die Analysten 3 Gründe: 1. Das Spiel heiße nicht mehr “buy the dips“ sondern „sell the strength“. Gerade das mittelfristige Sentiment zeige, dass Anleger diesen Mentalitätswandel noch nicht vollzogen hätten. 2. Die Probleme an den Kreditmärkten weiteten sich weiter aus.

Es gebe allerdings noch keine Signale, dass echte Panik ausgebrochen sei bzw. alle Probleme offen auf dem Tisch lägen. 3. Die Unterinvestierung der Anleger sei als Kaufgrund nichts wert, da es sich um eine allgemeine Liquiditätsverknappung handele.

Die Sentix-Analysten rechnen aufgrund des ungebremsten Kursverfalls am Kreditmarkt zu Wochenbeginn mit fortgesetztem Stress am Kapitalmarkt. Dieses Szenario könne noch so lange anhalten, bis eine „Bombe platzt“ oder die öffentlichen Meinungsmacher soviele Beruhigungspillen verabreichen, dass sich die Kreditspreads stabilisierten. Erst dann schlage die Stunde der „Shorties“, die ihre Gewinne einfahren wollen.

Allerdings befürchtet sentix, dass die eigentlichen Probleme noch lange nicht vom Tisch sind und letztlich eine Short-Rally dazu führt, dass Anleger ihre wertvolle Absicherung aufgeben. Eine weitere, wahrscheinliche Negativwelle würde damit umso schmerzhafter ausfallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%