Aktien
Serie von Bombenanschlägen in Ägypten belastet Tui-Aktie

Eine Reihe von Bombenanschlägen in einem ägyptischen Ferienort hat die Aktie der Tui am Freitag belastet. Anhaltende Übernahmespekulationen würden die Papiere des größten europäischen Reisekonzerns allerdings vor stärken Verlusten bewahren, hieß es von Händlern.

dpa-afx FRANKFURT. Eine Reihe von Bombenanschlägen in einem ägyptischen Ferienort hat die Aktie der Tui am Freitag belastet. Anhaltende Übernahmespekulationen würden die Papiere des größten europäischen Reisekonzerns allerdings vor stärken Verlusten bewahren, hieß es von Händlern. Gegen 11.40 verlor die Aktie 0,64 Prozent auf 15,61 Euro. Zur gleichen Zeit legte der Dax 0,45 Prozent auf 4 061,52 Punkte zu.

Bei einer Serie von Bombenanschlägen auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind mindestens 26 Menschen, darunter viele Israelis, getötet worden. In einer ersten Stellungnahme sah die Tui laut Händlern keine Auswirkungen für die weitere Geschäftsentwicklung. Der Konzern erwarte demnach keine Konsequenzen auf die Buchungszahlen. Auch Analysten rechnen nicht mit nennenswerten Auswirkungen auf die Tui-Geschäfte. "Ägypten hat keine große Bedeutung für die Tui", sagte ein Experte.

Auch der Höhenflug des Ölpreis belaste die Tui kaum. Der Konzern sei noch bis Ende 2004 abgesichert, sagte Eggert Kuls von M.M Warburg. Bisher habe die Tui auch nicht wie einige Fluggesellschaften Treibstoffzuschläge von den Kunden verlangt. Erst wenn der Ölpreis sein hohes Niveau über die Jahreswende hinaus halte, "wird es für die Tui schwieriger".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%