Aktien
Siemens fester - Gerücht: Käufer für Handy-Sparte gefunden

Siemens-Aktien haben am Freitag laut Händlern wegen Gerüchten über einen Käufer für die angeschlagene Handy-Sparte deutlich angezogen. Das Papier stieg gegen 11.35 Uhr um 1,63 Prozent auf 62,24 Euro. Zugleich rückte der Leitindex Dax um 0,45 Prozent auf 4 409,49 Punkte vor.

dpa-afx FRANKFURT. Siemens-Aktien haben am Freitag laut Händlern wegen Gerüchten über einen Käufer für die angeschlagene Handy-Sparte deutlich angezogen. Das Papier stieg gegen 11.35 Uhr um 1,63 Prozent auf 62,24 Euro. Zugleich rückte der Leitindex Dax um 0,45 Prozent auf 4 409,49 Punkte vor.

Der Münchener Konzern kommentierte die Spekulationen um einen möglichen Käufer für die verlustreiche Handy-Sparte am Freitag nicht. "Es sind in jedem Fall Spekulationen und Gerüchte - und die kommentieren wir, wie immer, nicht", sagte ein Siemens-Sprecher der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Die meisten Marktteilnehmer nahmen die Gerüchte nicht ernst. "Da will wohl einer noch zum Wochenende zu einem guten Kurs aus Siemens raus", sagte ein Aktienhändler am Freitag. Ein anderer Börsianer sprach von einem "typischen Freitagsgerücht". Ein Marktstratege äußerte sich weniger skeptisch: "Das wäre schon möglich und würde vom Markt extrem positiv gesehen."

Der größte Siemens-Bereich Communications hatte jüngst seinen Sanierungs-Sparkurs in seiner verlustreichen Handysparte verschärft. Der Konzern halte sich weiterhin alle Möglichkeiten für das Mobiltelefongeschäft offen, hatte Bereichschef Lothar Pauly im März gesagt. Die Siemens AG erwägt für ihre defizitäre Handysparte vier Optionen: Sanieren, verkaufen, kooperieren oder schließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%