Aktien
Siemens gut behauptet; misslungene Übernahme kaum überraschend

In einem allgemein freundlichen Marktumfeld haben die Anteilsscheine der Münchener Siemens AG am Mittwoch um 0,41 Prozent auf 61,91 Euro gewonnen. Der deutsche Aktienindex Dax legte zugleich bis 10.15 Uhr um 0,57 Prozent auf 4 396,75 Euro zu.

dpa-afx FRANKFURT. In einem allgemein freundlichen Marktumfeld haben die Anteilsscheine der Münchener Siemens AG am Mittwoch um 0,41 Prozent auf 61,91 Euro gewonnen. Der deutsche Aktienindex Dax legte zugleich bis 10.15 Uhr um 0,57 Prozent auf 4 396,75 Euro zu. Börsianern zufolge spiele der gescheiterte Einstieg beim russischen Generatorenhersteller Silowyje Maschiny für den Kursverlauf keine Rolle.

Es sei nicht überraschend, dass die russische Kartellbehörde die Übernahme des Generatorenherstellers verhindert habe, sagte Analyst Theo Kitz von Merck Finck. In der russischen Regierung habe es Widerstand gegeben, weil Silowyje auch Wehrtechnik herstelle. Bereits Mitte Februar habe der Leiter der russischen Wettbewerbsbehörde Igor Artemyev signallisiert, dass der Fall schwierig sei.

Auch für einen Händler einer Frankfurter Großbank spielte die gescheiterte Übernahme im Handelsgeschehen keine Rolle: "Nach den guten US-Vorgaben wird der Markt durch Deckungskäufe getragen. Der ganze Markt wird über den Future getragen, der ein Prozent im Plus liegt."

Im Juli vorigen Jahres hatte Siemens den Übernahme-Antrag an die Wettbewerbshüter gestellt. Die ursprünglich bis Ende des Jahres angekündigte Entscheidung stand aber bisher wegen Bedenken aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%