Aktien
Siemens schwach an Dax-Ende - Aussagen zu Sparten

Siemens-Aktien sind am Montag an das Dax-Ende gerutscht. Der Kurs des Münchener Technologieunternehmens fiel gegen 10.00 Uhr um 1,21 Prozent auf 61,12 Euro. Zugleich sank der Leitindex Dax um 0,55 Prozent auf 4 541,25 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Siemens-Aktien sind am Montag an das Dax-Ende gerutscht. Der Kurs des Münchener Technologieunternehmens fiel gegen 10.00 Uhr um 1,21 Prozent auf 61,12 Euro. Zugleich sank der Leitindex Dax um 0,55 Prozent auf 4 541,25 Punkte.

Marktteilnehmer waren sich bei den Gründen für das Kursminus bei Siemens uneinig. Einige Aktienhändler verwiesen auf negative Aussagen von Siemens-Chef Klaus Kleinfeld in einem "Spiegel"-Interview. So seien von den 13 Bereichen des Konzerns zwei - der IT-Dienstleister SBS und Communications - weit von den Vorgaben entfernt.

Analyst Theo Kitz sah dies anders: "Es ist nichts Neues, dass SBS und Communications die beiden Problemsparten sind." Er verwies vielmehr auf ein Interview mit Siemens-Vorstand Thomas Ganswindt im "Tagesspiegel". Demnach wird Siemens nach dem Verkauf der defizitären Handysparte an seiner Festnetzsparte festhalten und sich nicht - wie vielfach spekuliert - auch von diesem Segment trennen. Kitz sagte mit Blick auf diese Aussage: "Anleger hätten hier lieber etwas Richtung Verkauf oder Sanierung gehört." Der Analyst bestätigte dennoch seine "Buy"-Empfehlung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%