Sixt und die Aktionäre

Von wegen „sooo eine Dividende“

Ein Foto von Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama geht um die Welt. Der Autovermieter Sixt springt auf den Social-Media-Trend auf – und überverkauft die Ausschüttung an die Aktionäre.
Kommentieren
Sixt schüttet eine Dividende von 1,20 Euro je Stammaktie aus. Das ist in Ordnung, aber gewiss nicht die „größte Dividende aller Zeiten“.
Berühmtes Merkel-Foto vom G7-Gipfel

Sixt schüttet eine Dividende von 1,20 Euro je Stammaktie aus. Das ist in Ordnung, aber gewiss nicht die „größte Dividende aller Zeiten“.

DüsseldorfNormalerweise nutzt der Autovermieter viel beachtete Fotos dazu, seine Produkte zu bewerben. Das weit verbreitete und oft veralberte Foto („Meme“) von Angela Merkel in einer Diskussion mit US-Präsident Barack Obama nutzt das Unternehmen jetzt aber, um auf die Dividende hinzuweisen, die Sixt an die Aktionäre ausschüttet.

Im Verhältnis zum aktuellen Aktienkurs am Mittwoch zahlt Sixt eine Dividendenrendite von etwas über drei Prozent. Das ist ordentlich, aber im SDAX – dem Vergleichsindex, in dem der Wert notiert ist – gibt es andere Werte die glänzen.

So liegen etwa die Online-Bank Comdirect (Dividendenrendite 4,22 Prozent), das Immobilienunternehmen Alstria (4,3 Prozent) und Amadeus Fire (4,5 Prozent) sowie eine Handvoll anderer Werte deutlich vor Sixt.

Auch bei der Aktienperformance sticht Sixt nicht hervor. Das Papier hat in den vergangenen zwölf Monaten zwar 22 Prozent zugelegt. Doch deutlich besser haben sich im SDax etwa Ströer Media (+180 Prozent), Zooplus (+124 Prozent), Patrizia Immobilien (+117,6 Prozent) oder Capital Stage (+83 Prozent) entwickelt.

Die Renditebringer im Dax

COMMERZBANK AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE000CBK1001
Börse
Xetra

-0,01 -0,07%
0,00€
Chart von COMMERZBANK AG INHABER-AKTIEN O.N.
Commerzbank
1 von 30

Erst für das kommende Jahr hat die teilstaatliche Großbank eine Dividende in Aussicht gestellt. In diesem Jahr gingen die Aktionäre leer aus.

Dividendenrendite: 0,0 %

Dividende je Aktie: 0,00 Euro

Die Dividendenrendite setzt die ausgeschütetete Dividende ins Verhältnis zum aktuellen Aktienkurs. Wer zum jetzigen Kurs in einen der Werte einsteigt und im kommenden Jahr eine unveränderte Dividende für das laufende Geschäftsjahr erwartet, hat dann allein mit der ausgeschütteten Dividende die angegebene Rendite erwirtschaftet.

Beispiel: Bei 100 Euro liegt der aktuelle Aktienkurs, die Dividende bei 2,50 Euro pro Aktie. Die Dividendenrendite beträgt damit 2,50 Euro / 100 Euro = 2,5 Prozent.

Stand: 27. Mai 2015.

DEUTSCHE LUFTHANSA AG VINK.NAMENS-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE0008232125
Börse
FSE

+0,43 +1,48%
+29,49€
Chart von DEUTSCHE LUFTHANSA AG VINK.NAMENS-AKTIEN O.N.
Lufthansa
2 von 30

Die Fluggesellschaft steckt mitten in einem Sanierungsprogramm und richtet sich neu aus für den Kampf gegen Billigflieger. Die Aktionäre müssen ihren Teil dazu beitragen – es gibt für das Geschäftsjahr 2014 keine Dividende.

Dividendenrendite: 0,0 %

Dividende je Aktie: 0,00 Euro

THYSSENKRUPP AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE0007500001
Börse
Xetra

+0,04 +0,15%
0,00€
Chart von THYSSENKRUPP AG INHABER-AKTIEN O.N.
Thyssen-Krupp
3 von 30

Der Stahlkonzern kämpft sich aus dem Tal der Tränen heraus und zeigt die wieder erlangte Stärke auch dadurch an, dass er für 2014 eine Dividende zahlt – nach Jahren der Flaute.

Dividendenrendite: 0,45 %

Dividende je Aktie: 0,11 Euro

FRESENIUS SE & CO. KGAA INHABER-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE0005785604
Börse
Xetra

+1,90 +2,83%
0,00€
Chart von FRESENIUS SE & CO. KGAA INHABER-AKTIEN O.N.
Fresenius
4 von 30

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat dank deutlicher Zuwächse in seiner Krankenhaus-Sparte einen Rekordgewinn eingefahren. Die Aktionäre durften sich deshalb auf die 22. Dividendenerhöhung in Folge freuen. Dennoch liegt das Unternehmen bei der Dividenden-Rendite unter den Dax-Werten abgeschlaggen im hinteren Drittel.

Dividendenrendite: 0,78 %

Dividende je Aktie: 0,44 Euro

BEIERSDORF AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE0005200000
Börse
Xetra

+0,34 +0,35%
0,00€
Chart von BEIERSDORF AG INHABER-AKTIEN O.N.
Beiersdorf
5 von 30

Der Kosmetikkonzern Beiersdorf ist nach einem durchwachsenen Jahresauftakt optimistisch für 2015 und traut sich Zukäufe zu – Probleme in China sorgten indes dafür, dass der Gewinn unter dem Strich schrumpfte. Die Dividende blieb dennoch stabil. Für 2014 erhielten die Anteilseigner wie im Jahr davor 70 Cent je Aktie.

Dividendenrendite: 0,86 %

Dividende je Aktie: 0,7 Euro

LANXESS AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE0005470405
Börse
FSE

-0,74 -1,01%
+72,88€
Chart von LANXESS AG INHABER-AKTIEN O.N.
Lanxess
6 von 30

Für das Jahr 2012 hatte Lanxess noch eine Dividende von 1,00 Euro pro Aktie ausgeschüttet, doch für 2013 und auch das Geschäftsjahr 2014 erhalten die Aktionäre nur halb so viel. Der Konzern kämpft mit einer Flaute im Geschäft, ein Sparprogramm beginnt jedoch zu greifen.

Dividendenrendite: 0,98 %

Dividende je Aktie: 0,50 Euro

FRESENIUS MEDICAL CARE KGAA INHABER-AKTIEN O.N.

WKN
ISIN
DE0005785802
Börse
FSE

+1,12 +1,24%
+91,88€
Chart von FRESENIUS MEDICAL CARE KGAA INHABER-AKTIEN O.N.
Fresenius Medical Care
7 von 30

Während der Dialyse-Spezialiste Fresenius Medical Care im vergangenen Jahr die Dividende deutlich erhöhte, blieb die Steigerung in diesem Jahr aus. Die Dividendenrendite liegt dennoch etwas höher als bei der Muttergesellschaft Fresenius SE.

Dividendenrendite: 1,01 %

Dividende je Aktie: 0,78 Euro

  • mdo
Startseite

Mehr zu: Sixt und die Aktionäre - Von wegen „sooo eine Dividende“

0 Kommentare zu "Sixt und die Aktionäre: Von wegen „sooo eine Dividende“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%