Skepsis unter Aktienmarktstrategen nimmt zu
US-Aktien sind so teuer wie lange nicht mehr

Gerade erst hat die Wall Street das erste Zuwachsjahr seit 1999 hinter sich – und schon sind die Aktien so teuer wie lange nicht mehr. Das zumindest zeigt eine Analyse der Kurs-Gewinn-Verhältnisse (KGV) der Unternehmen im S&P 500. Im Durchschnitt erzielen die Index-Titel aktuell ein KGV von etwa 18.

ank HOUSTON. Und nur zehn der 500 Unternehmen haben einen KGV-Wert von weniger als zehn. Zum Vergleich: Vor Jahresfrist wiesen noch mehr als 100 Titel in dieser Statistik einen einstelligen Wert auf, und selbst Anfang 2000, kurz bevor die Börsenblase platzte, waren viele Aktien im Verhältnis günstiger zu haben als heute.

Die hohen Bewertungen sind dabei nicht nur auf größere Unternehmen beschränkt. Auch mittelständische und kleine Firmen, die Mid Caps und Small Caps, notieren im Verhältnis zu ihren erwarteten Einnahmen für 2004 momentan teurer als im langjährigen Durchschnitt. Schnäppchenjäger, die gewöhnlich in der zweiten Reihe schnell fündig werden, tun sich auf der Suche nach unterbewerteten Aktien inzwischen auch in diesem Segment sehr schwer.

Einige Experten bewerten die hohen KGV-Werte als gefährliches Zeichen: Sie warnen davor, dass die Investoren am Aktienmarkt zu sorglos agieren und die Kurse über Gebühr in die Höhe treiben. „Meine Klienten fragen mich, ob dies hier wie 1999 oder 2000 ist, und ich antworte ihnen: Es ist noch schlimmer“, sagte Dan Breen von der Investmentfirma Furtherfield Partners kürzlich dem US-Magazin Barron’s. Damals hätten sich die übertriebenen Spekulationen im Wesentlichen auf Technologie- und Telekomwerte beschränkt. Heute hingegen fließe das Geld wahllos in alle Sektoren.

Seite 1:

US-Aktien sind so teuer wie lange nicht mehr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%