Software-Anbieter
Magix-Aktien werden zu 16,40 Euro zugeteilt

Der Börsenaspirant Magix gibt seine Aktien zu je 16,40 Euro aus. Damit reizt das Internet- und Softwareunternehmen die Preisspanne von 13,40 bis 16,40 Euro voll aus.

HB FRANKFURT. Die Erstnotiz sei voraussichtlich für Donnerstag vorgesehen, teilte Magix am Mittwoch mit. Gemeinsam mit dem Schweizer Softwareanbieter SAF, der sein Börsendebüt ebenfalls für Donnerstag plant, wären dies die Börsenneulinge drei und vier im Prime Standard der Frankfurter Börse in diesem Jahr.

Der Berliner Anbieter von Software und Onlinediensten zur Bearbeitung von Fotos, Videos und Musik hatte insgesamt bis zu 5,28 Millionen Aktien zur Zeichnung angeboten. Vom Emissionserlös von bis zu knapp 87 Millionen Euro fließt der Löwenanteil auf das Konto der Altgesellschafter. Bei vollständiger Platzierung der Mehrzuteilungsoption von knapp 690 000 Aktien beträgt der Streubesitz rund 40 Prozent. Den Börsengang begleiten Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) und Cazenove.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%