Solaraktien auf dem Vormarsch
Aktien von Q-Cells schon überzeichnet

Das Aktienangebot des Börsenkandidaten Q-Cells ist nach Angaben aus Finanzkreisen bereits kurz nach Beginn der Angebotsphase überzeichnet. „Im Grunde könnten wir die Bücher schon zumachen“, hieß es am Donnerstag in den Kreisen. Das Bankenkonsortium wollte sich zu den Angaben nicht äußern.

HB FRANKFURT/M. Die Aktien des Solarzellenherstellers können seit Mittwoch zu einem Preis zwischen 29 und 34 Euro gezeichnet werden. Im vorbörslichen Handel beim Broker Lang & Schwarz wird jedoch mit rund 58 Euro fast das Doppelte für die Papiere bezahlt. Damit notiert die Aktie bereits weit über den rund 37 Euro, die die Analysten des Konsortialführers Credit Suisse First Boston (CSFB) im Vorfeld für möglich gehalten hatten.

Aktien von Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien – speziell Solarwerte – sind seit Monaten angesichts der Rekordpreise an den Ölmärkten stark gefragt. In Deutschland stehen dabei vor allem Solaraktien im Blickpunkt. Anders als bei Windkraftunternehmen rechnen Experten bei dieser Branche auch im Fall eines Regierungswechsels in Berlin mit geringen Einschnitten bei der Förderung. Die Aktien des Branchenprimus Solarworld vervierfachten sich daher in diesem Jahr fast im Wert auf zuletzt rund 125 Euro.

Befördert durch die Hausse an den Aktienmärkten streben derzeit wieder mehr Unternehmen an die Börse. Allein für das vierte Quartal erwarten Experten mit bis zu zehn neuen Unternehmen an der Frankfurter Börse. Experten hatten vor der Bundestagswahl noch befürchtet, ein unklarer Ausgang würde zu einem Einbruch des Deutschen Aktienindex (Dax) und einer Welle von Absagen bei Börsengängen führen. Angesichts weiter steigender Unternehmensgewinne zeigte sich der Dax jedoch als ausgesprochen robust, keiner der Börsenkandidaten trat den

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%