Aktien
Solarwatt hält Börsengang in diesem Jahr für möglich

HB DRESDEN. Der Dresdner Solarmodulhersteller Solarwatt Solar-Systeme GmbH könnte noch in diesem Jahr an die Börse gehen.

„Ein Börsengang 2005 ist relativ wahrscheinlich und könnte im November oder Dezember kommen“, sagte Vorstandschef Lothar Schlegel am Dienstag. Das Emissionsvolumen dürfte sich dabei auf über 100 Mill. € belaufen. „Unter 100 Mill. € machen wir es nicht“, sagte der Firmengründer.

Mit den Mitteln aus dem Gang an den Kapitalmarkt wolle die 1993 gegründete und auf die Herstellung von Solar-Modulen spezialisierte Gesellschaft ihre Produktionskapazität erweitern. Anvisiert werde eine Notierung im Prime Standard der Frankfurter Börse. Die Emissionsbanken stehen Schlegel zufolge noch nicht fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%