Stahlkonzern
Vallourec im Sturzflug

Die Aktie des Stahlkonzerns Vallourec befindet sich aktuell auf Talfahrt. Grund dafür ist eine Gewinnwarnung. Die Papiere des französischen Unternehmens fielen bis auf ein 14-Monats-Tief.
  • 0

FrankfurtDie Warnung vor einem zehnprozentigen Gewinnrückgang im laufenden Jahr hat Vallourec am Mittwoch auf Talfahrt geschickt. "Das ist eine deutliche Reduzierung des ursprünglichen Ziels eines 'stabilen und moderaten Wachstums'", schrieben die Citigroup-Analysten in einem Kommentar.

Die Aktien des französischen Stahlröhren-Herstellers fielen an der Pariser Börse um bis zu 13,7 Prozent auf ein 14-Monats-Tief von 34,05 Euro. Dabei wechselten innerhalb der ersten 20 Handelsminuten bereits fast doppelt so viele Vallourec-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Der Salzgitter -Konkurrent begründete seine Prognosereduzierung mit einer geringeren Nachfrage, vor allem vom Großkunden Petrobras, dem brasilianischen Ölförderer. Als Reaktion darauf wolle Vallourec die geplanten Investitionen von 500 Millionen Euro um 20 Prozent kürzen. Im Sog von Vallourec verloren Salzgitter 0,6 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Stahlkonzern: Vallourec im Sturzflug"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%