Starke Nachfrage im DVD-Geschäft und neue Geschäftsfelder versprechen stetiges Wachstum
Singulus punktet mit guten Zahlen bei Finanzanalysten

Für die Aktionäre des CD- und DVD-Anlagenherstellers Singulus ging das vergangene Jahr noch einmal glimpflich aus. Nachdem der Konzern im Herbst das Gewinnwachstum von ursprünglich 20 Prozent deutlich reduzierte, gab das Papier binnen weniger Stunden über 12 Prozent nach.

DÜSSELDORF. Bei der Vorlage der endgültigen Zahlen für 2003 vor wenigen Tagen blieb die große Enttäuschung jedoch aus. Der Umsatz kletterte um 25 Prozent auf über 360 Mill Euro. Der Gewinn je Aktie blieb mit 1,09 Euro innerhalb der Erwartungen, das Vorsteuerergebnis legte immerhin um 15 Prozent zu. Und auch der Aktienkurs erholte sich wieder.

„Alles in allem sind die Zahlen doch sehr gut ausgefallen“, sagt Dirk Lohmann, Analyst bei HSBC Trinkaus & Burkhardt. Denn das vergangene Jahr sei alles andere als leicht gewesen. So stütze sich das Umsatzplus vor allem auf Verkäufe von margenschwachen CD-Anlagen nach Asien. Der erhoffte Boom bei den lukrativeren DVD-Maschinen blieb zunächst aus. „Zusätzlich hat der starke Euro das Ergebnis belastet“, sagt Susanne Schwartze von M.M. Warburg.

Obwohl das Bild für 2003 somit noch recht geteilt ausfällt, raten zurzeit fast alle Analysten zum Kauf. Vor allem bei den profitablen Anlagen für beschreibbare DVDs, die pro Stück fast eine Millionen Euro kosten, erwarten sie nun ein enormes Wachstum. Der Konzern selbst hat angekündigt, die Verkaufszahlen im laufenden Jahr von zuletzt 28 auf 80 bis 90 Stück zu steigern. Damit soll der Marktanteil, der 2003 bei rund 10 Prozent lag, deutlich verbessert werden. „Das sind durchaus realistische Ziele“, sagt Lohmann.

„Zumindest die Auftragseingänge im ersten Quartal sprechen dafür, dass Singulus nicht zu viel versprochen hat“, bestätigt Alexandra Hauser, Anlageexpertin bei der Landesbank Baden-Württemberg, die die Aktie zum Kauf empfiehlt. Noch für die nächsten zwei oder drei Jahre sollte die DVD-Sparte für genügend Kursphantasie sorgen, meint Lohmann. Vor allem die zunehmende Verbreitung von DVD-Brenner und die immer größere Speicherkapazität der Silberscheiben würden die Absatzzahlen weiter antreiben.

Seite 1:

Singulus punktet mit guten Zahlen bei Finanzanalysten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%