Starkes Neugeschäft: Aareal Bank überzeugt die Börse

Starkes Neugeschäft
Aareal Bank überzeugt die Börse

Die Aareal Bank sieht gute Wachstumschancen und bestätigt seine vorläufigen Zahlen. Das freut die Anleger und lässt den Kurs hoch klettern. Analysten erwarten mehrheitlich weitere Kurssprünge.
  • 0

Düsseldorf.Kauflaune bei der Aareal Bank: Die Aktien legen kräftig zu, nachdem die Bank ihren Ausblick bestätigte. Zwischenzeitlich kletterten sie um 3,5 Prozent auf 23,05 Euro und setzten sich damit an die Spitze des MDax.

Vor allem die Aussagen zur Entwicklung des Neugeschäfts kämen am Markt gut an, sagte ein Börsianer. Durch die schwindende Konkurrenz erhofft sich die Bank eine Steigerung im Neugeschäft im Vergleich zum Vorjahresniveau. "Unsere Pipeline ist sehr gut gefüllt", sagte Vorstandschef Wolf Schumacher am Morgen anlässlich der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt. Immobilienfinanzierer wie die Aareal Bank hätten derzeit gute Gelegenheiten, margenstarkes Neugeschäft mit angemessenem Risikoprofil abzuschließen.

Aareal bestätigte außerdem die im Februar veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2010. Der Vorsteuergewinn stieg auf 134 Millionen Euro. Unter dem Strich stand nach Abzug der Netto-Verzinsung der Hilfen des Bankenrettungsfonds SoFFin ein Gewinn von 46 Millionen Euro. Die Bank hat bereits 150 Millionen Euro der 525 Millionen Euro gewährten Staatshilfe zurückgezahlt. Vorstandschef Schumacher hatte kürzlich angekündigt, die Rückzahlung so bald wie möglich abschließen zu wollen.

Bei Analysten steht die Aareal Bank mehrheitlich hoch im Kurs: Die Commerzbank hatte das Papier bereits vor den Zahlen von „hold“ auf „add“ hochgestuft und ein Kursziel von 25 Euro angegeben und dies mit den Kursverlusten nach dem Beben in Japan begründet.Der Immobilienfinanzierer sei mit circa 270 Millionen Euro in Japan engagiert, größtenteils in der Region Tokio, schrieb Analyst Michael Dunst. Im schlimmsten Fall würde eine komplette Abschreibung des Engagements das Kursziel um circa zwei bis drei Euro sinken lassen. Das Risiko sei also begrenzt.

Insgesamt raten aktuell mehr als 70 Prozent der Analysten, die die Aareal Bank bewerten, zum Kauf. Damit könnte sich der Aufwärtstrend der vergangenen Monate nach einer vorübergehenden Unterbrechung fortsetzen. Innerhalb eines Jahres legte der Kurs der Aareal Bank um 36,4 Prozent zu, in den letzten drei Monaten verlor sie allerdings 2,35 Prozent, während der MDax insgesamt im gleichen Zeitraum knapp zwei Prozent zulegen konnte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Starkes Neugeschäft: Aareal Bank überzeugt die Börse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%