Aktien
Stimmung unter Dax-Anlegern deutlich verschlechtert.

dpa-afx FRANKFURT. Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts cognitrend deutlich verschlechtert. "Der plötzliche Pessimismus und der ausgeprägte, fast schon aggressive Hang zur Untergewichtung nahe an einem Dreijahreshoch prophezeit aber alles andere als ein vorzeitiges Ende der Hausse", berichtete Marktbeobachter Gianni Hirschmüller von cognitrend.

Bemerkenswert ist laut Hirschmüller, dass die Verkäufe den Dax-Index nicht aufhalten konnten. Dies stärke seine These, dass derzeit langfristig orientierte, ausländische Anleger ihre Finger im Spiel haben dürften. Negative Meldungen wirkten nur geringfügig auf die Stimmung der Anleger. Der Aufschwung werde derzeit aber von optimistischen Langfrist-Investoren getragen.

Das Lager der optimistischen "Bullen" verringerte sich im Vergleich zur Vorwoche um 16 Prozentpunkte auf 47 Prozent, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von cognitrend hervorgeht. 37 Prozent der Anleger äußerten sich pessimistisch für den Dax - ein Plus von 19 Punkten. Das Lager der neutral eingestellten Manager fiel um drei Punkte auf 16 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%