Aktien
Studie: Analysten von Helaba und LBBW hängen die Großen der Branche ab

Die Analysten der Helaba und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben einer Studie zufolge in einem Vergleich mit den Großen der Branche die Nase vorn.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten der Helaba und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben einer Studie zufolge in einem Vergleich mit den Großen der Branche die Nase vorn. In den Bereichen Aktien-Einstufung und Gewinnschätzungen lägen die beiden kleinen deutschen Regionalbanken vor den bekannten Branchengrößen wie Citigroup, Morgan Stanley, Goldmann Sachs, UBS oder J.P. Morgan, heißt es in einer für das "Wall Street Journal Europe" (Freitag) erstellten Studie.

So habe die Helaba mit ihren "Buy", "Hold" und "Sell"-Einstufungen für Aktien aus dem Dow Jones Stoxx 50 Index am häufigsten richtig gelegen, berichtet die Zeitung weiter. Die LBBW habe mit ihren Gewinnschätzungen die Konkurrenz hinter sich gelassen und in immerhin 22 von 37 Fällen richtig gelegen.

Für die Studie hatte das beauftragte Unternehmen Starmine ausschließlich Werte aus dem Stoxx 50 beobachtet. Bei den Gewinnschätzungen waren 33 Banken und bei den Aktieneinstufungen 28 Banken im Rennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%