Aktien
Südzucker vorbörslich im Minus - Zahlen schwächer als erwartet

Nach Vorlage von Quartalszahlen unter Analystenerwartungen haben Südzucker-Aktien am Donnerstag vorbörslich verloren. Bei Lang & Schwarz wurden die Titel bei 17,70 zu 18,00 Euro gestellt nach minus 0,74 Prozent auf 18,68 Euro am Vortag.

dpa-afx FRANKFURT. Nach Vorlage von Quartalszahlen unter Analystenerwartungen haben Südzucker-Aktien am Donnerstag vorbörslich verloren. Bei Lang & Schwarz wurden die Titel bei 17,70 zu 18,00 Euro gestellt nach minus 0,74 Prozent auf 18,68 Euro am Vortag. Der MDax für mittelgroße Werte wird unterdessen etwas schwächer erwartet.

Europas größter Zuckerproduzent hat im zweiten Quartal 2005/2 006 weniger verdient als von Analysten erwartet und rechnet nun im Gesamtjahr mit einem rückläufigen Betriebsergebnis. Der operative Gewinn sank zwischen Juni und August von 143,8 Mill. Euro im Vorjahr auf 115,1 Millionen.

Ein Händler sagte, die operative Entwicklung sei enttäuschend. Auch Marktbeobachter nahmen die Zahlen vorbörslich mit Enttäuschung auf. "Auf den ersten Blick sehen die Zahlen gemischt aus", sagte ein Analyst nach der Vorlage der Zahlen. Der Umsatz sei zwar etwas besser als erwartet, der Ergebnisausblick enttäusche aber. "Die Aktie gerät ins Schlingern, es könnte ein Abwärtstrend zu erwarten sein", sagte der Analyst.

Kursrelevant könnten auch Aussagen von Agrana wirken. Die Österreicher haben im ersten Halbjahr den Umsatz um 53,1 Prozent und das operative Ergebnis um 19,5 Prozent gesteigert. Im zweiten Halbjahr erwartet der Konzern auf Grund der gestiegenen Energiekosten und niedrigeren Absatzmengen bei Quotenzucker eine schwächere Entwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%