Tägliche Investmentidee auf Handelsblatt.com
Baubranche gilt als attraktiv

Der Kursrutsch an den Aktienmärkten hat die Meinung von Analysten über die MDax-Werte verändert. Bankwerte werden nun zwangsläufig kritischer gesehen. Doch es gibt auch Branchen, bei denen die Experten ihre Kursziele zumindest bestätigt haben, weil fundamentale Daten und die Gewinnprognosen einiger Unternehmen gleich geblieben sind. Dadurch ergeben sich nun interessante Kurspotenziale. Die tägliche Investmentidee auf Handelsblatt.com.

HB FRANKFURT. Traditionelle Branchen wie etwa der Bausektor stehen aktuell auf der Empfehlungsliste der Analysten. Diesen Werten im MDax räumen mehrere Analysten noch Kursspielraum nach oben ein.

So hat beispielsweise das unabhängige Research-Institut Equinet die Aktien von Bilfinger Berger mit einem Kursziel von 66 Euro bestätigt. Grund dafür war die Aussage des Vorstandsvorsitzenden Herbert Bodner, der seine früheren Ziele für operative Gewinnmargen bestätigt hat. Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt bei knapp 70 Euro – angesichts des aktuellen Kurses von 58 Euro hat die Aktie noch ein Kurspotenzial von rund 20 Prozent.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei der Hochtief-Aktie, die noch am Mittwoch von der WestLB hochgestuft wurde. Die Landesbank hat das Kursziel für die Aktien des Essener Konzerns von 90,00 auf 95,00 Euro angehoben und die Einstufung „Buy“ bekräftigt. Dies sei eine Reaktion auf das Rekordhoch bei den Papieren der australischen Tochter Leighton, schrieben die Analysten. Angesichts eines Kursziels der Analysten von 91 Euro verfügt der Titel über ein Potenzial von rund 15 Prozent.

Basis für die Kurspotenzial-Berechnungen ist das Analystencheck-Tool von Handelsblatt.com und dpa-afx, der Agentur für Finanznachrichten. In dieser Online-Anwendung werden seit September des vergangenen Jahres Studien aller namhaften Banken sowie unabhängiger Research-Institute ausgewertet und daraus ein durchschnittliches Kursziel errechnet. Zusätzlich zeigt das Tool ein gewichtetes Kursziel: Dabei werden aktuelle Analysen stärker gewichtet, ältere Studien, die sich dem Ende ihres Zeithorizonts nähern, nur noch marginal gewertet. Dementsprechend liegt bei der Hochtief-Aktie das gewichtete Kursziel über 91 Euro höher als das aktuelle von 89 Euro.

Das höchste Kurspotenzial einer Aktie aus der Baubranche mit 55 Prozent hat die Aktie von Pfleiderer. Der zyklische und stets volatile Wert bekam einen Knacks von den Meldungen des Sommers, das US-Geschäft leide unter der Hypothekenkrise. Davon hat die Aktie sich nicht mehr richtig erholt. Pfleiderer senkte die Ergebnisprognose, verkündete ein Aktienrückkaufprogramm. Doch die Analysten sind optimistisch.

Seite 1:

Baubranche gilt als attraktiv

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%