Aktien
Tate & Lyle trotz guter Bilanz schwach - Zuckermarktreform

Trotz einer glänzenden Bilanz von Tate & Lyle ist die Aktie des Zuckerspezialisten am Donnerstag ans untere Ende des britischen Leitindex Ftse gesackt. Händler verwiesen auf Bedenken angesichts der europäischen Zuckerverordnung. Die Investoren befürchten Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis.

dpa-afx LONDON. Trotz einer glänzenden Bilanz von Tate & Lyle ist die Aktie des Zuckerspezialisten am Donnerstag ans untere Ende des britischen Leitindex Ftse gesackt. Händler verwiesen auf Bedenken angesichts der europäischen Zuckerverordnung. Die Investoren befürchten Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis.

Bis 12.20 Uhr sackten Tate & Lyle-Titel um 4,33 Prozent auf 464,00 Pence. Der Ftse-100-Index gab unterdessen 0,07 Prozent auf 5 007,30 Zähler nach. Das Unternehmen hatte am Morgen einen zwölfprozentigen Anstieg des Jahresergebnisses ausgewiesen und die Analystenerwartungen übertroffen.

Dennoch rückte die Bilanz angesichts der bevorstehenden Reform zur EU-Zuckererzeugung in den Hintergrund. "Die Zuckermarkt-Reform hat alles überdeckt", sagte ein Händler.

Die überarbeiteten Pläne der EU-Kommission zur Zuckererzeugung sollen am 22. Juni offiziell vorgestellt werden. Durch drastische Preissenkungen und ein Programm zum Herauskaufen überschüssiger Produktionsquoten will die Kommission den EU-Zuckermarkt mit den Vorgaben der Welthandelsorganisation (WTO) in Einklang bringen. Unter anderem sind Preiskürzungen für Weißzucker um 39 Prozent und für Rüben um mehr als 40 Prozent vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%