Aktien
Thyssen-Krupp schwächster Dax-Wert - Spekulation um Immobilien

Die Aktie des Stahlherstellers Thyssen-Krupp ist am Freitag als prozentual schwächster Wert an das Ende im Dax gerutscht. Händler führten die Verluste auf neu aufgeflammte Spekulationen um den Verkauf des Immobilienbesitzes zurück.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Stahlherstellers Thyssen-Krupp ist am Freitag als prozentual schwächster Wert an das Ende im Dax gerutscht. Händler führten die Verluste auf neu aufgeflammte Spekulationen um den Verkauf des Immobilienbesitzes zurück. Thyssen-Krupp-Aktien gaben bis 11.15 Uhr um 1,48 Prozent auf 15,96 Euro nach, während der Dax zugleich um 0,25 Prozent auf 4 226,93 Punkte stieg.

"Die Spekulationen um einen baldigen Verkauf der Immobilien haben sich nun doch nicht bewahrheitet, das scheint auf den Kurs zu drücken", sagte ein Händler. Marktteilnehmer verwiesen zudem auf negative Vorgaben aus der US-Branche. So hatten die Aktien von US Steel am Vorabend mehr als vier Prozent verloren. Auch gab es einen negativen Analystenkommentar. So hatte Exane BNP Paribas den Titel von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft.

In den Verhandlungen um den Verkauf der Immobilien gibt es bislang offenbar doch keinen Favoriten. "Es gibt verschiedene Interessenten, wir befinden uns in der so genannten Due Diligence-Phase", sagte eine Thyssen-Krupp-Sprecherin auf Anfrage und verwies auf die Aussagen von Konzernchef Ekkehard Schulz, nach denen der Prozess am Anfang stehe. Es liefen Gespräche mit potenziellen Investoren.

Der "Platow Brief" hatte zuvor berichtet, Favorit in den Verhandlungen sei ein Pensionsfonds aus Europa. Bislang hatte vor allem die britische Investmentgesellschaft Terra Firma Interesse angemeldet. Es gebe Befürchtungen, dass der Abverkauf der Immobilien sich nun verzögern könne oder gar ganz ausbleibt, hieß es im Handel. Viele Investoren hätten diese Nachricht nun zum Anlass genommen, um erzielte Gewinne mitzunehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%