Trotz Verlusten
Goldman-Aktie legt zu

Die Aktie von Goldman Sachs legt im frühen Handel zu - obwohl die US-Bank für das dritte Quartal ein überraschend hohes Minus ausgewiesen hat.
  • 0

FrankfurtTrotz roter Zahlen haben die Anleger dem Ergebnis von Goldman Sachs am Dienstag etwas Gutes abgewinnen können. In New York kletterte die Aktie im frühen Handel um drei Prozent. Dabei hatte Goldman Sachs für das dritte Quartal einen überraschend hohen Verlust ausgewiesen . Auch die deutschen Bankenwerte machten ihre Verluste ein wenig wett: so notierten die Deutsche Bank mit 26,28 Euro noch 0,7 Prozent im Minus, nachdem die Titel zuvor bis zu 3,6 Prozent verloren hatten.

Händler hatten zunächst keine Erklärung für die Kursentwicklung. „Die Ergebnisse der US-Bank sind derzeit sehr schwer zu fassen, da viele mit technischen Bilanzeffekten arbeiten“, sagte ein Händler und spielte damit auf die Quartalsberichte der Citigroup und von JP Morgan an.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Trotz Verlusten: Goldman-Aktie legt zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%