Türkei
Politik belastet die Bosporus-Börse

Anleger scheuen derzeit die Türkei wegen der innenpolitischen Krise. Auch die wirtschaftliche Entwicklung schreckt die Investoren ab. Einige Analysten sehen aber bereits wieder Chancen zum Einstieg.

ISTANBUL. Die innenpolitische Krise in der Türkei verunsichert die Anleger. Auch die schwächelnde Wirtschaft trübt die Stimmung. Die Meinungen über die künftige Entwicklung gehen allerdings auseinander: Einige Analysten raten zurzeit von Engagements an der Bosporus-Börse ab, andere sehen schon wieder Kaufgelegenheiten.

Der schwelende Konflikt des kemalistischen Establishments mit dem islamisch-konservativen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan erreicht mit dem Verbotsverfahren gegen die Regierungspartei AKP einen neuen Höhepunkt. Generalstaatsanwalt Abdurrahman Yalcinkaya will die AKP schließen lassen, weil sie angeblich die weltliche Verfassungsordnung unterminiert.

Die politischen Turbulenzen kommen zur Unzeit. Ohnehin ist die Istanbuler Börse seit Jahresbeginn im Strudel der globalen Kreditkrise. "Neben den schwachen internationalen Börsen leidet der türkische Aktienmarkt vor allem unter dem hohen Anteil ausländischer Investoren", erläutert Gregor Holek, Senior Fondsmanager für Emerging Markets Equities bei Raiffeisen Capital Management (RCM) in Wien. In Phasen abnehmender Risikobereitschaft verzeichne Istanbul deshalb oft eine besonders schwache Performance.

Ausländische Anleger zogen laut der türkischen Kapitalmarktaufsicht zwischen Anfang Januar und Mitte März bereits 650 Mill. Dollar aus dem Aktienmarkt ab. Nach Bekanntgabe des Verbotsverfahrens flossen innerhalb von zwei Wochen weitere 330 Mill. ab.

Seite 1:

Politik belastet die Bosporus-Börse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%