Aktien
Tui und Lufthansa von Anschlagserie erholt - Ölpreis bremst

Die am Vortag von Terrorsorgen stark belasteten Aktien von Tui und Lufthansa haben am Freitag einen Erholungskurs eingeschlagen. Dabei begrenze allerdings der wieder steigende Ölpreis den Aufschwung vor allem bei der Lufthansa etwas, sagten Händler.

dpa-afx FRANKFURT. Die am Vortag von Terrorsorgen stark belasteten Aktien von Tui und Lufthansa haben am Freitag einen Erholungskurs eingeschlagen. Dabei begrenze allerdings der wieder steigende Ölpreis den Aufschwung vor allem bei der Lufthansa etwas, sagten Händler. Tui zählte hingegen zu den stark nachgefragten Werten im Dax.

Tui-Aktien stiegen bis 10.30 Uhr um 1,17 Prozent auf 20,83 Euro, während die Titel der Lufthansa zugleich um 0,70 Prozent auf 10,02 Euro stiegen. Der Dax war zugleich bei 5 566,88 Punkten um 0,83 Prozent fester als am Vortagesschluss.

"Neben den Versicherern waren Papiere von Touristik- und Luftfahrtgesellschaften von den Terroranschlägen besonders betroffen", stellte die Bankgesellschaft Berlin in einer Markteinschätzung fest. "Als sich abzuzeichnen schien, dass es sich bei den Explosionen um ein auf London beschränktes Ereignis und nicht um eine europaweite oder gar global organisierte Serie von Terroranschlägen handelte, setzten bereits Gegenbewegungen ein." Entsprechend habe der Markt an die Erholungstendenz aus dem gestrigen Späthandel angeknüpft, sagten Händler.

Leicht belastend, besonders für die Lufthansa-Aktie, wirkte indessen der wieder gestiegene Ölpreis, berichteten Händler. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 61,01 Dollar und damit 28 Cent mehr als bei Handelsschluss am Vortag. Am Donnerstag hatte der Ölpreis nach Produktionsausfällen durch die Evakuierung zahlreicher Bohrinseln mit 62,10 Dollar ein neues Rekordhoch erreicht, ehe die Sorge vor einem weltweiten Konjunkturabschwung nach den Terroranschlägen von London die Notierungen zeitweise um fast fünf Dollar einbrechen ließ.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%