Aktien
UBS belässt Hewlett-Packard auf „Neutral“

Die UBS hat Hewlett-Packard nach Zahlen zum vierten Geschäftsquartal 2009/10 auf "Neutral" mit einem Kursziel von 48,00 Dollar belassen. Zusätzlich sei der Titel ein "Short Term Buy", schrieb Analyst Maynard Um in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx ZÜRICH. Die UBS hat Hewlett-Packard nach Zahlen zum vierten Geschäftsquartal 2009/10 auf "Neutral" mit einem Kursziel von 48,00 Dollar belassen. Zusätzlich sei der Titel ein "Short Term Buy", schrieb Analyst Maynard Um in einer Studie vom Dienstag. Der neue Hewlett-Packard-Chef Leo Apotheker habe mit den Gehaltserhöhungen für die Mitarbeiter des PC-Herstellers sowie dem anhaltenden Fokus auf die Entwicklungsarbeit die richtigen Schritte unternommen. Langfristig eröffne das ein großes Potenzial, während 2011 ein Übergangsjahr werden sollte.

Ein Grund für das Festhalten an der "Neutral"-Einstufung sei die stärkere Konkurrenz. Es gebe zwei große Wettbewerber und zwar Oracle und Cisco Systems . Die Integration der übernommenen Firmen stelle zudem ein Risiko da. Der Experte bemängelt auch die strategische Unsicherheit. Außerdem müsse das Unternehmen stärker in die Bereiche Tablet Pc und Smartphone investieren.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%