Aktien
UBS hebt adidas nach Reebok-Angebot von 'Neutral 1' auf 'Buy 2'

Die Schweizer Großbank UBS hat die Aktien von adidas-Salomon infolge des Übernahmeangebots für den US-Konkurrenten Reebok von "Neutral 1" auf "Buy 2" hochgestuft.

dpa-afx FRANKFURT. Die Schweizer Großbank UBS hat die Aktien von adidas-Salomon infolge des Übernahmeangebots für den US-Konkurrenten Reebok von "Neutral 1" auf "Buy 2" hochgestuft. Wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Studie hervorgeht, rechnet Analyst Bernd Janssen mit einer erfolgreichen Integration des US-Unternehmens. Aus diesem Grund hob er auch das Kursziel für adidas-Salomon von 141 auf 177 Euro an.

Die beiden Unternehmen gingen von einem Abschluss der Transaktion im ersten Halbjahr 2006 aus, hieß es in der Studie weiter. adidas rechne mit einem Synergieeffekt von 125 Mill. Euro. Je nach Art der Finanzierung erwartet der UBS-Analyst im ersten vollen Jahr des Zusammenschlusses einen Ergebnisanstieg von 10-16 Prozent. In den Folgejahren sei eine weitere Steigerung auf 20 Prozent möglich.

Der UBS-Studie zufolge ergänzen sich die beiden Unternehmen sehr gut. adidas sei vor allem in Europa und bei Sportartikeln stark, Reebok in den USA und bei Freizeitkleidung. Mit der Einstufung "Buy2" geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent besser entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%