Aktien
UBS hebt Bayer auf „Buy“

Die UBS hat die Aktie von Bayer von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 49,00 auf 62,00 (Kurs: 53,40) Euro angehoben.

dpa-afx ZÜRICH. Die UBS hat die Aktie von Bayer von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 49,00 auf 62,00 (Kurs: 53,40) Euro angehoben. Er rechne damit, dass die im November erwarteten Daten zum Präparat Xarelto hinsichtlich der Prävention von Schlaganfällen die Überlegenheit gegenüber dem Wirkstoff Warfarin zum Ausdruck bringen, schrieb Analyst Fabian Wenner in einer Studie vom Donnerstag. Sollte dies der Fall sein, dürfte der Marktanteil von Xarelto auf 19 Prozent steigen. Ein Erfolg von Xarelto könnte mittel- und langfristig weiteres Wertpotenzial freisetzen.

Während die Aktie in den nächsten drei Monaten größeren Schwankungen ausgesetzt sein dürfte, rechne er auf dem aktuellen Kursniveau mit mehr Chancen als Risiken. Eine Genehmigung von Xarelto für die Schlaganfall-Prävention könne das Vertrauen des Managements in die Gesundheitssparte steigern und damit die Chancen auf einen Verkauf der Materialsparte erhöhen. Der zu erwartende Erlös könnte der Steigerung des Geschäfts mit verschreibungsfreien Arzneimitteln und der Präsenz in Schwellenländern dienlich sein. Ohne die Materialsparte könnte Bayer die Konkurrenz auch mit seiner Stärke im Bereich der Onkologie und des Herz-Kreislauf-Systems beeindrucken.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%