Aktien
UBS hebt Commerzbank von 'Reduce' auf 'Neutral' - Ziel nun 16 Euro

UBS hat Commerzbank-Aktien nach einem Treffen mit dem Management von "Reduce2" auf "Neutral2" hochgestuft. Mit dem Blick auf die fundamentale Bewertung seien die Abwärtsrisiken begrenzt, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie. Für einen Kauf sei es allerdings noch zu früh.

dpa-afx LONDON. UBS hat Commerzbank-Aktien nach einem Treffen mit dem Management von "Reduce2" auf "Neutral2" hochgestuft. Mit dem Blick auf die fundamentale Bewertung seien die Abwärtsrisiken begrenzt, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie. Für einen Kauf sei es allerdings noch zu früh. Das Kursziel wurde von 14,25 Euro auf 16,00 Euro angehoben.

Die Umstrukturierung Geschäftskunden-Segment und im Investmentbanking wurde von den Analysten begrüßt. Der Bereich Corporate Banking auf dem heimischen Markt bleibe der wichtigste Geldbringer bei der Commerzbank. Der neue Chef für das Geschäft mit dem Mittelstand, Martin Blessing, werde sehr wahrscheinlich die Anstrengungen für eine bessere Profitabilität verstärken.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" rechnet die UBS damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent besser oder schlechter entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%