Aktien
UBS hebt Ziel für Intel nach Zahlen auf 20 Dollar

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Intel nach Zahlen zum dritten Quartal von 19,50 auf 20,00 (Kurs: 19,64) Dollar (Dollar) angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen.

dpa-afx ZÜRICH/NEW YORK. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Intel nach Zahlen zum dritten Quartal von 19,50 auf 20,00 (Kurs: 19,64) Dollar (Dollar) angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Der Umsatz von 11,1 Mrd. Dollar und der Gewinn in Höhe von 0,52 Dollar je Aktie hätten seine Schätzungen etwas übertroffen, schrieb Analyst Uche Orji in einer Studie vom Mittwoch.

Trotz des schwachen Marktumfelds habe sich Intel stark entwickelt. Die positiven Trends beispielsweise bei Datenzentren hätten die schwächere Nachfrage in den entwickelten Märkten ausgleichen können. Die für ihn wichtigste positive Überraschung sei aber die unerwartet kurze Lagerhaltung gewesen. Wegen des insgesamt verbesserten Ausblicks habe er seine Schätzungen etwas erhöht. Hieraus resultiere auch das gestiegene Kursziel.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%