Aktien
UBS hebt Ziel für Pro Sieben Sat Eins auf 18,30 Euro nach Zahlen

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Aktie von Pro Sieben Sat Eins nach vorläufigen Zahlen von 16,70 auf 18,30 (Kurs: 20,60) Euro angehoben. Die Einstufung wurde auf "Neutral" belassen.

dpa-afx ZÜRICH. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Aktie von Pro Sieben Sat Eins nach vorläufigen Zahlen von 16,70 auf 18,30 (Kurs: 20,60) Euro angehoben. Die Einstufung wurde auf "Neutral" belassen. Die bekanntgegebenen Eckzahlen des Medienkonzerns zum dritten Quartal seien positiv, schrieb Analyst Tamsin Garrity in einer Studie vom Mittwoch. Da das Papier aber in den vergangenen Monaten bereits um 44 Prozent gestiegen sei, ist es laut Garrity damit ausreichend bewertet.

Dass Prosieben die Markterwartungen übertroffen habe, habe vor allem an den starken Erlösen im deutschen Werbegeschäft gelegen, resümierte er zudem. Diese hätten sowohl die Marktschätzungen als auch seine eigenen sehr deutlich übertroffen.

Garrity hob daher seine Jahresprognose für das Wachstum im Werbemarkt an und in der Folge auch seine Gewinnprognosen. Seine Kostenerwartungen blieben zugleich unverändert. Für 2010 und 2012 hob er seine Schätzung für das Ergebnis je Aktie (EPS) um jeweils sechs Prozent an und für 2011 um neun Prozent.

Ausblick AUF 2011 RÜCKT IN DEN Blick

Zur Bekanntgabe der endgültigen Zahlen am 11. November dürfte sich der Markt vor allem auf den Ausblick auf das vierte Quartal konzentrieren und das kommende Jahr, schrieb der Experte weiter. Seines Erachtens ist die Vorhersagbarkeit für 2011 recht begrenzt, was an dem hart umkämpften Markt liege. Er rechnet eigenen Angaben zufolge nur mit einem Nullwachstum bei den deutschen Fernsehumsätzen.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%