Aktien
UBS senkt Deutsche Börse auf 'Neutral' - Kursziel aber erhöht

Die Experten der UBS haben die Anlageempfehlung für die Aktie der Deutschen Börse von "Buy 2" auf "Neutral 2" zurückgenommen und das Kursziel zugleich von 58,50 auf 62,40 Euro erhöht.

dpa-afx LONDON. Die Experten der UBS haben die Anlageempfehlung für die Aktie der Deutschen Börse von "Buy 2" auf "Neutral 2" zurückgenommen und das Kursziel zugleich von 58,50 auf 62,40 Euro erhöht. Wie es in einer am Donnerstag in London vorgelegten Studie hieß, verfügt die Aktie trotz des Rückzugs vom Bieterkampf um die Londoner Börse LSE unverändert über Kurssteigerungspotenzial. Dabei wurde insbesondere auf die Möglichkeit einer Sonderdividende oder eines Aktienrückkaufs verwiesen.

Die Aktie habe sich seit Jahresbeginn mit plus 25 Prozent deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickelt. Das neue Kursziel biete keinen ausreichenden Spielraum nach oben, um weiterhin das Rating "Buy 2" zu rechtfertigen, hieß es.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" rechnet die UBS damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent besser oder schlechter entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%