Aktien
UBS senkt Kursziel für Deutsche Telekom auf 18,50 Euro - Weiter 'Buy'

Die Investmentbank UBS hat ihr Kursziel für die Aktien der Deutschen Telekom um 0,10 Euro auf 18,50 Euro leicht gesenkt. Die Ergebnisse im vierten Quartal seien "solide" ausgefallen, künftig werde es aber wieder schwerer für den Ex-Monopolisten, hieß es in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank UBS hat ihr Kursziel für die Aktien der Deutschen Telekom um 0,10 Euro auf 18,50 Euro leicht gesenkt. Die Ergebnisse im vierten Quartal seien "solide" ausgefallen, künftig werde es aber wieder schwerer für den Ex-Monopolisten, hieß es in einer Studie vom Freitag. Die Empfehlung beließ Analyst David Brundish unverändert bei "Buy 2".

Brundish begründete die Absenkung des Kursziels mit dem zunehmenden Wettbewerbsdruck auf dem deutschen Festnetzmarkt. Zudem habe sich die britische Mobilfunktochter T-Mobile UK im vergangenen Jahr schwächer als erwartet entwickelt. Über den am Donnerstag vorlegte Jahresabschluss äußerte sich der Experte zufrieden. Dieser habe im Rahmen der Erwartungen gelegen.

Mit der Einstufung "Buy2" geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent besser entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%