Übernahme von Mitbewerber Gillette findet einhellige Zustimmung – Branchenriese wird Konsumgütermarkt dominieren
Analysten raten bei Procter zur Geduld

Bei den Analysten hat der Konsumgüter-Hersteller Procter & Gamble (P&G) derzeit gute Karten. Geradezu mit Enthusiasmus begrüßten die Aktienexperten vieler großer US-Banken die vor kurzem bekannt gewordenen Pläne des Konzerns zur Übernahme des Rasierspezialisten Gillette.

HOUSTON. William Schmitz von Deutsche Bank Securities nennt die Fusion „das wichtigste Geschäft, das in der gesamten Branche jemals abgeschlossen wurde“ und lobt: „Dieser Deal ist strategisch betrachtet hervorragend und sinnvoll und bringt die beiden bestgeführten Unternehmen der Branche zusammen.“

Die Übernahme von Gillette wäre die bei weitem wichtigste Akquisition in der fast 170-jährigen Firmengeschichte für Procter & Gamble. Der Gesamtumsatz des neuen Giganten würde voraussichtlich die 60-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten.

Der US-Milliardär und Gillette-Aktionär Warren Buffett hat mittlerweile nicht nur der Übernahme selbst seinen Segen gegeben. Er kündigte auch an, die Zahl seiner P&G-Anteile nach der Verschmelzung auf 100 Millionen Aktien zu erhöhen, was bei aktuellen Preisen eine Investition von etwa 350 Mill. Dollar bedeutet.

Der Großteil der Anleger zeigt sich allerdings weniger begeistert. Seit Veröffentlichung der Pläne Ende Januar verlor der Kurs der P&G-Aktie rund fünf Prozent. Gillette-Titel gewannen dagegen in der vergangenen Woche 8,5 Prozent hinzu.

Wenn die Aufsichtsbehörden und die Aktionäre der Fusion zustimmen, entsteht der größte Konsumgüter-Produzent der Welt. Er besäße so große Markennamen wie Pampers (Windeln), Pringles (Kartoffelchips), Duracell (Batterien), Mach3 (Rasierer) und Head & Shoulders (Shampoo).

Seite 1:

Analysten raten bei Procter zur Geduld

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%