Aktien
Übernahmespekulation treibt Nokia - Presse: Cisco interessiert

Die Aktie des finnischen Mobilfunkausrüsters Nokia Oyj hat am Montag an der Börse in Helsinki mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen auf Übernahmespekulationen in der britischen Presse reagiert.

dpa-afx HELSINKI. Die Aktie des finnischen Mobilfunkausrüsters Nokia Oyj hat am Montag an der Börse in Helsinki mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen auf Übernahmespekulationen in der britischen Presse reagiert. Den Berichten über einen Kaufinteresse durch den US-Netzwerkausrüster Cisco Systems begegneten Händler allerdings mit Skepsis. Zudem sei die Spekulation nicht ganz neu.

Nokia-Aktien waren bis 10.55 Uhr um 2,40 Prozent fester bei 13,23 Euro. Der Aktienindex OMX HEX 25 war zugleich bei 2 127,07 Punkten um 0,66 Prozent fester.

Händler erklärten die stark überdurchschnittlichen Kursgewinne mit den Übernahmespekulationen. Allerdings habe sich der Nokia-Titel in den vergangenen Sitzungen unterdurchschnittlich entwickelt, hieß es einschränkend. Somit werde die Geschichte hauptsächlich als Grund für einen Wiedereinstieg auf preiswerterem Niveau genutzt.

Ein anderer Händler äußerte sich skeptischer. Die Spekulation über eine Übernahme durch Cisco sei nicht neu und tauche immer wieder einmal auf. "Diesmal wird es nicht wahrer sein, denke ich", sagte er. Einem Bericht der britischen Zeitung "The Business" zufolge ist Cisco Systems an dem weltweit größten Handyhersteller interessiert. Bisher habe Cisco zwar vor allem kleine Nischenanbieter übernommen, doch Cisco-Chef John Chambers sei nun an der Übernahme eines großen Mobilfunk-Ausrüsters interessiert, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%