Umfrage unter technischen Analysten
Charttechniker: Dax sammelt Kräfte für Aufschwung

Zum zweiten Mal in diesem Jahr rückt sie in greifbare Nähe: Die 5 000-Punkte-Marke im Dax. Dabei hatten viele Marktteilnehmer in der vergangenen Woche noch mit einer eher Richtung Süden gerichteten Tendenz gerechnet.

HB FRANKFURT. Der freundliche Start in die neue Woche hat bei den von Dow Jones Newswires befragten Marktteilnehmern aber die Erwartung gestützt, dass es sich bei der Seitwärtskonsolidierung der vorangangenen Tage um ein Kräftesammeln für weitere Kursgewinne gehandelt hat. „Die Außenseiter-Theorie, dass es sich bei der Erholung lediglich um eine Pull-Back-Bewegung zurück zur Nackenlinie handelt und der Dax anschließend einen Schwächeanfall erleidet, hat damit weiter an Wahrscheinlichkeit verloren“, heißt es von der Bayerischen Landesbank.

Dabei sei das ganze Umfeld eigentlich nicht dazu angetan, um ein neues Jahreshoch und daran anschließend auch die 5 000 Punkte zu erreichen, sagt der technische Analyst von der DZ Bank, Dirk Oppermann. Derzeit beherrschten viele Sonderfaktoren den Markt. Der Deutsche Blue-Chip-Index entwickele eine beachtlich günstige Eigendynamik, was in das Bild einer beachtlich günstigen Kursentwicklung kurz vor den Bundestagswahlen passe. Inwiefern hieraus mit einem Überwinden des Jahreshochs bei 4 990 Punkte ein erneutes Investmentkaufsignal etabliert werden könne, bedürfe der Bestätigung durch die Wall Street am Dienstagabend.

Seite 1:

Charttechniker: Dax sammelt Kräfte für Aufschwung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%