Umsatzvolumen ist wichtig
Chartkommentar: Bei Adidas winken weitere Gewinne

Die Aktien von Adidas-Salomon legen seit Mitte Januar eine Atempause nach dem steilen Kursanstieg im zweiten Halbjahr 2003 ein. Charttechnisch lässt sich die leicht abwärtsgerichtete Seitwärtsbewegung der vergangenen Monate als „Flagge“ interpretieren – eine weit verbreitete Fortsetzungsformation des herrschenden Trends; und der zeigt nach oben.

FRANKFURT/M. Die Flaggenformation ist in der Regel leicht gegen die primäre Bewegungsrichtung geneigt. Statistisch ist dieses Chartbild sehr zuverlässig. Definitionsgemäß stellt eine Flagge eine Verschnaufpause in einer dynamischen Marktbewegung dar. Voraussetzungen sind bei einer bullish zu interpretierenden Formation die vorhergehende steile Aufwärtsbewegung – die Adidas in fünf Monaten von 70 auf 97 Euro geführt hat – und die Entwicklung des Handelsvolumens. Typischerweise beginnt die steile Aufwärtsbewegung mit einem kräftigen Umsatzschub, der dann vor der Konsolidierungsphase wieder abebbt. Der zu erwartende Ausbruch aus der bullishen Flagge nach oben sollte dann mit einem neuerlichen, deutlichen Anstieg der Handelsaktivität einhergehen. Das positive Bild wird durch den flachen Verlauf der Konsolidierungsphase untermauert.

Das minimale Kursziel aus der Flaggenformation ist die Markierung eines neuen Hochs. Entsprechend ist bei Adidas zumindest mit dem Erreichen der 100-Euro-Marke zu rechnen. Typischerweise tritt die Fortsetzungsformation aber in der Mitte einer Bewegung auf. Wird der Aufwärtstrend wieder aufgenommen, sollten die Aktien den vor der Konsolidierung zurückgelegten Kursanstieg verdoppeln. Somit sind Kurse über 121 Euro – ein Niveau um 94 Euro vor der Wiederaufnahme des Trends plus dem vorherigen Kursgewinn von 27 Euro – auf mittlere Sicht wahrscheinlich. Wichtig bleibt die Beobachtung des Volumens beim Ausbruch, das trendbestätigend deutlich anziehen sollte.

Seite 1:

Chartkommentar: Bei Adidas winken weitere Gewinne

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%