US-Börsen am Donnerstag geschlossen
Dax-Ausblick: Konsolidierung erwartet

Nach der jüngsten Kursrally, die den Deutschen Aktienindex (Dax) erstmals seit Juli 2002 über die Marke von 4 200 Zählern gehievt hat, zeigen sich mehrere Aktienstrategen zunehmend skeptisch über die weitere Entwicklung an den Aktienmärkten. In einer auf Grund eines Feiertages in den USA nachrichtenarmen Woche erwarten viele Experten ein Konsolidierung.

HB FRANKFURT/M. "Wir sollten diese Woche im Dax eine Seitwärtsbewegung sehen, mit leichten Risiken, einen Teil der Gewinne der Vorwochen wieder abzugeben", sagte Matthias Jörss, Aktienstratege bei Sal. Oppenheim. Seiner Ansicht nach sind die Investoren überwiegend am Markt positioniert. "Da von Unternehmensseite kaum Nachrichten zu erwarten sind, kann man sich leichte Gewinnmitnahmen vorstellen", sagte er.

Auch Markus Reinwand, Marktstratege bei Helaba Trust, äußerte sich skeptisch zur Entwicklung an den Aktienmärkten. "Die Stimmung ist im Moment sehr optimistisch und das birgt Gefahren. Die Märkte haben zwar vom Rückgang des Ölpreises profitiert, aber jetzt haben wir eine Belastung von der Währungsseite", spielte er auf das Rekordhoch beim Euro an. "Ich glaube nicht, dass wir uns davon nachhaltig abkoppeln können."

Michael Köhler von der Landesbank Rheinland-Pfalz sieht eine anhaltend optimistische Stimmung an den Märkten. "Aufgrund der seit Anfang November anhaltenden Aufwärtsbewegung beim Dax könnten sich einige, bislang eher zurückhaltende Investoren zum Einstieg gezwungen sehen, um eine mögliche Jahresendrally nicht zu verpassen."

Seite 1:

Dax-Ausblick: Konsolidierung erwartet

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%