US-Büroartikelhändler
Staples nach Übernahme im Aufwind

Die Aktien des US-Büroartikelhändlers Staples sind nach dem Verkauf an die Beteiligungsgesellschaft Sycamore Partners im Aufwind. Beim Konkurrenten Office Depot fallen indes die Aktienkurse.
  • 0

FrankfurtDer Verkauf von Staples an die Beteiligungsgesellschaft Sycamore Partners hat den Aktien des US-Büroartikelhändlers am Donnerstag Auftrieb gegeben. Sie stiegen im vorbörslichen Handel an der Wall Street um zwei Prozent auf 10,11 Dollar. Die Titel des Rivalen Office Depot, dessen Pläne für eine Fusion mit Staples vor rund einem Jahr am Widerstand der US-Wettbewerbsbehörden gescheitert sind, rutschten dagegen um 4,4 Prozent auf 5,40 Dollar ab.

Sycamore bietet für Staples 10,25 Dollar je Aktie in bar. Zum Handelsschluss am Mittwoch ist das ein Aufschlag von 3,2 Prozent. Der insgesamt 6,9 Milliarden Dollar schwere Deal soll bis Ende 2017 über die Bühne gehen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Büroartikelhändler: Staples nach Übernahme im Aufwind"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%