US-Wirtschaft fährt mit Vollgas der Rezession
Die Rückkehr der Gier

Matthew King neigt nicht zu Übertreibungen. Sein Hemd ist schlicht weiß, sein kleines Büro in der Citibank-Filiale vor den Toren New Yorks wird von Grautönen bestimmt. Wer nicht gerade danach sucht, entdeckt nicht einmal die Auszeichnungen des Arbeitgebers, die etwas versteckt in der Ecke hängen. King macht kein Aufheben davon. Der etwa 50-jährige Investmentberater hat schon zu viele Träume platzen sehen.

„Sicher, die Wirtschaftsdaten sind gut“, sagt King. „Die Gewinne der Unternehmen steigen. Ein guter Zeitpunkt, um Aktien zu kaufen.“ Aber seine Stimme klingt gedämpft, als wolle sie eigentlich warnen. Im Hintergrund läuft der Fernseher: „Der Dow Jones ist jetzt nur noch zwei Tage von der 10 000er-Marke entfernt“, meldet eine Reporterin live von der Wall Street. King rät dennoch zur Vorsicht: Viele seiner Kunden sind gebrannte Kinder des Börsenbooms Ende der 90er-Jahre.

Aber längst nicht alle beachten die mahnenden Worte: „Ich habe keine Ahnung von Aktien, aber ich möchte unbedingt Ebay kaufen. Bitte helft mir“, fleht Kelly McAndrew in ihrer E-Mail. Kelly sitzt als Angehörige des US-Militärs irgendwo in der Türkei und holt sich ihre Tipps für die Altersvorsorge im Internet-Chatroom des Onlinedienstes MSN.Com.

Die Aktien des Onlineauktionshauses Ebay sind in diesem Jahr um fast 70 Prozent gestiegen und nur noch wenige Dollar von ihrem Höchststand im März 2000 entfernt. Ebay ist 84-mal so teuer wie der Jahresgewinn des Unternehmens. Der historische Durchschnitt für die Bewertung der an der Technologiebörse Nasdaq gehandelten Firmen liegt dagegen bei etwa 50. Mit anderen Worten: Entweder ist Ebay die Speerspitze einer neuen Internetrevolution, oder die Aktien sind extrem überbewertet.

Charles Biderman hat sein Urteil gefällt. „Die Spekulationsblase ist zurückgekehrt“, sagt der Chef der kalifornischen Researchfirma Trimtabs.com. Die Zeichen für ein Comeback der Gier seien überall sichtbar. Das Ende scheint Biderman bereits vorgezeichnet: der nächste Crash.

Seite 1:

Die Rückkehr der Gier

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%