Aktien
Verschobener Börsengang bei Jenoptik enttäuscht - 'Neutral' - Helaba

Nach dem aufgeschobenen Börsengang von M+W Zander Facility Engineering in Singapur hat die Helabatrust den Jenoptik-Titel mit "Halten" bestätigt. "Die Verschiebung enttäuscht", schrieb Analyst Michael Busse in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx FRANKFURT. Nach dem aufgeschobenen Börsengang von M+W Zander Facility Engineering in Singapur hat die Helabatrust den Jenoptik-Titel mit "Halten" bestätigt. "Die Verschiebung enttäuscht", schrieb Analyst Michael Busse in einer Studie vom Freitag.

Das TecDax-Unternehmen lieferte nach Ansicht von Busse keine stichhaltige Begründung für den zunächst gestoppten Börsengang. "Sowohl die Börsenentwicklung in Singapur als auch die zuletzt positiven Nachrichten aus dem Halbleiter-Bereich boten ein solides Umfeld für die Platzierung der neuen Aktie."

Zudem hat Jenoptik laut Busse jüngst mit einem guten Auftaktquartal aufgewartet. Auch in der laufenden Berichtsperiode sei eine "erfreuliche Geschäftsentwicklung" zu erwarten. Vor diesem Hintergrund erschien es laut Busse "durchaus realistisch, einen fairen Preis für die Reinraumtechnik-Emission zu erzielen". Nun stehe die strategische Neuausrichtung des Unternehmens weiter im Fokus.

Bei der Einstufung "Halten" rechnet die Helabatrust auf Sicht der nächsten drei bis sechs Monate mit einem Kursplus von bis zu fünf Prozent.

Analysierendes Institut Helaba Trust.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%