Aktien
Verunsicherung im Dax steigt

HB FRANKFURT. Investoren am deutschen Aktienmarkt haben sich in der vergangenen Woche an die Seitenlinie zurück gezogen. "Die meisten ehemaligen Pessimisten scheinen erst einmal die weitere Entwicklung abwarten zu wollen und sitzen nun im Lager der Neutralen", schreibt Experte Joachim Goldberg von Cognitrend in seiner aktuellen Markt-Sentiment-Analyse.

Der Anstieg in der Vorwoche habe die neuen Bären offenbar überrascht und zum kollektiven Rückzug bewegt, heißt es. Verunsichert warteten diese Anleger jetzt erst einmal ab. Dadurch fehle dem Dax kurzfristig die Nachfrage - die 5.000er-Party im Dax werde wohl vorerst verschoben. Der Bull/Bear-Index von cognitrend befinde sich gerade einmal bei neutralen 50,6 Prozentpunkten und damit im Jahresvergleich weiter in der unteren Hälfte der 52-Wochenbandbreite.

Das Lager der optimistischen "Bullen" wuchs im Vergleich zur Vorwoche um drei Prozentpunkte auf 36 Prozent, wie aus der Umfrage von cognitrend hervorgeht. In der Vorvorwoche war hier noch ein Einbruch um 18 Punkte gemessen worden. Nur noch 35 Prozent der Anleger äußerten sich unterdessen pessimistisch für den Dax - ein Minus von 17 Punkten. Das Lager der neutral eingestellten Anleger stieg um 14 Punkte auf 29 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%