Aktien
Volkswagen (VW) erneut sehr fest; Restrukturierung, Kerkorian

VW-Aktien haben am Donnerstag erneut gegen den Trend zugelegt. Der Kurs des Autobauers zog gegen 10.30 Uhr um 4,80 Prozent auf 50,41 Euro und notierte damit an der Dax-Spitze. Dagegen sank der Leitindex Dax um 0,54 Prozent auf 4 848,80 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. VW-Aktien haben am Donnerstag erneut gegen den Trend zugelegt. Der Kurs des Autobauers zog gegen 10.30 Uhr um 4,80 Prozent auf 50,41 Euro und notierte damit an der Dax-Spitze. Dagegen sank der Leitindex Dax um 0,54 Prozent auf 4 848,80 Punkte. Seit Anfang des Monats hat die VW-Aktie damit um mehr als 20 Prozent zugelegt.

Händler sprachen von zahlreichen Gerüchten, die am Markt kursierten. So baue der US-Milliardär Kirk Kerkorian angeblich eine VW-Beteiligung auf. Analyst Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler hielt einen Einstieg von Kerkorian für "durchaus möglich". "Das würde zu seinem Investmentstil passen, Kerkorian liebt solche Restrukturierungsfälle", sagte Pieper. Wie am Vortag bekannt wurde, will der US-Milliardär seinen Anteil am weltgrößten Autobauer General Motors (GM) auf maximal 9,9 Prozent aufstocken.

Andere Marktteilnehmer nannten weitere Gründe für das Kursplus: "Der Markt hofft unverändert auf umfangreichende Restrukturierungen." Mehrere tausende Stellen stehen alleine in Deutschland zur Disposition. Immer wieder machen Spekulationen über Schließung oder Verkauf einzelner Werke die Runde.

Ein Händler verwies zudem auf vage Spekulationen, dass das VW-Gesetz gekippt werden könnte. Das Gesetz regelt die Beteiligung des Landes Niedersachsen an dem Konzern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%