Vor allem ausländische Investoren zeichnen Papiere
Maroc Telecom geht an die Börse

Großes Interesse am größten IPO der Geschichte Marokkos: Das marokkanische Telekommunikationsunternehmen Maroc Telecom, an dem der französische Medienkonzern Vivendi Universal mit 51 Prozent beteiligt ist, wird ab 13. Dezember erstmals an den Börsen von Paris und Casablanca gehandelt.

HB MADRID. Die Regierung hat sich entschieden, rund 15 Prozent des Kapitals des 1998 gegründeten Telekom-Dienstleisters an den Finanzmärkten zu platzieren. Das ist der größte öffentliche Börsengang (Initial Public Offering, IPO) der marokkanischen Geschichte. Die restlichen 34 Prozent, die der Staat noch hält, will die Regierung ebenfalls in naher Zukunft verkaufen. Mit dem Börsengang steigt der Wert von Maroc Telecom auf rund sieben Mrd. Euro.

Das Interesse an den 131 Mill. Maroc-Telecom-Aktien, deren Zeichnungsfrist am 7. Dezember endete, war nach Angaben des Unternehmens groß. Vor allem institutionelle und ausländische Anlegern zeichneten die Papiere. Kein Wunder, denn Analysten halten die Preisspanne von 4,9 Euro bis 6,12 Euro pro Aktie im Vergleich zu den 1,1 Mrd. Euro, die Vivendi Universal vor wenigen Wochen für die Aufstockung seines Anteils um 16 Prozent bezahlt hat, für außerordentlich günstig.

Zudem handelt es sich bei Maroc Telecom um einen sehr gesunden Konzern, der wesentlich höhere Gewinnmargen als seine europäischen Konkurrenten aufweisen kann. Noch immer hält das Unternehmen mit 1,2 Mill. Kunden das Festnetzmonopol im marokkanischen Königreich, auch beim Mobilfunk ist die Gruppe mit 5,5 Millionen Abonnenten Marktführer. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen 1,4 Mrd. Euro um und wies einen Nettogewinn von 471 Mill. Euro aus.

Für die marokkanische Finanzwirtschaft ist der Börsengang des drittgrößten Unternehmens des Landes im Vorfeld bereits ein Erfolg. Bisher notieren nur sehr wenige heimische Firmen auf dem Parkett in Casablanca. „Die Regierung hat durch eine gute Informationskampagne die ausländischen Investoren überzeugt, dass unsere Wirtschaft vertrauenswürdig ist und die privaten Anleger erstmals für die Börse interessiert. Das wird andere Unternehmen animieren, es Maroc Telecom gleichzutun“, sagt Mohamed Essakalli, Verkaufschef beim Broker CFG in Casablanca.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%