Aktien
Vossloh schwach - Gerücht: GE-Einstieg in Lokomotivgeschäft

Spekulationen um einen Einstieg von General Electric (GE) in die deutsche Lokomotivproduktion haben laut Händlern die Vossloh-Aktien am Mittwoch belastet. Das Papier des Verkehrstechnikunternehmens gehörte gegen 10.50 Uhr mit minus 2,16 % auf 34,00 € zu den schächsten Mdax-Werten. Zugleich fiel der Index um 0,36 % auf 4 966,22 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Spekulationen um einen Einstieg von General Electric (GE) in die deutsche Lokomotivproduktion haben laut Händlern die Vossloh-Aktien am Mittwoch belastet. Das Papier des Verkehrstechnikunternehmens gehörte gegen 10.50 Uhr mit minus 2,16 % auf 34,00 € zu den schächsten Mdax-Werten. Zugleich fiel der Index um 0,36 % auf 4 966,22 Punkte.

"Wenn ein Weltkonzern wie GE im Lokomotiven-Geschäft in Deutschland einsteigen würde, wäre dies natürlich schlecht für Vossloh", sagte ein Analyst in Frankfurt und verwies auf einen Bericht im Börsenbrief "Nebenwerte Insider". Auch wenn diese Spekulationen "recht vage" seien, lasteten diese auf dem Vossloh-Kurs. Aktienhändler äußerten sich ähnlich.

Nach Informationen des Börsenbriefs "Nebenwerte Insider" plant der US-Mischkonzern General Electric kurz- bis mittelfristig den Einstieg in die Lokomotivproduktion am Standort Deutschland. Das Unternehmen verfüge mit der Konzernsparte GE Transportation bereits über jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung von dieselgetriebenen Lokomotiven. Bisher sei GE vor allem auf dem amerikanischen Markt aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%