Aktien
VW geraten nach Zahlen vorbörslich unter Druck

Aktien des Autobauers VW sind am Donnerstag nach Vorlage von Zahlen im vorbörslichen Handel unter Druck geraten. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz wurden die Papiere in einer Spanne von 32,31 zu 32,61 Euro gehandelt.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des Autobauers VW sind am Donnerstag nach Vorlage von Zahlen im vorbörslichen Handel unter Druck geraten. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz wurden die Papiere in einer Spanne von 32,31 zu 32,61 Euro gehandelt. Am Mittwoch hatten sie 0,51 Prozent auf 32,95 Euro verloren. Volkswagen hatte am Mittwochabend Zahlen vorgelegt, war aber einen konkreten Ausblick schuldig geblieben.

Nach der Vorlage von Zahlen bestätigte Morgan Stanley die Volkswagen-Aktie mit "Underweight". Die vorläufigen Zahlen hätten ein starkes Gewinnwachstum bei deutlich fallenden Kapitalzuflüssen gezeigt, schrieben die Analysten. Zudem übernehme Wolfgang Bernhard bereits zum 1. Mai die Leitung der Markengruppe Volkswagen und damit etwas früher als erwartet - dies sei positiv zu werten.

Goldman Sachs schrieb in einer ersten Reaktion, dass die Quartalszahlen im Rahmen der Erwartungen ausgefallen seien, wobei die Profitabilität in China deutlich gesunken sein müsse. Die Empfehlung "In-Line" wurde bekräftigt.

Ein Frankfurter Händler sagte, dass die unerwartet guten Ergebnisse eher auf Kostensenkungen, nicht aber auf eine Verbesserung des Geschäfts zurückzuführen seien. Der Absatz leide weiter unter der schwachen Nachfrage, allerdings könnte sich die Situation angesichts neuer Modelle in den kommenden Monaten leicht verbessern. Zudem sei China weiter ein Problemkind.

Nach Ansicht eines anderen Händlers fielen die VW-Zahlen "gemischt" aus. "Während das operative Ergebnis über unseren Erwartungen lag, fiel der Überschuss schwächer aus", sagte er am Donnerstagmorgen. Zugleich hob er die Probleme im wichtigen China-Geschäft negativ hervor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%